Deutscher Gewerkschaftsbund

Familienpolitische Tagung des DGB am 13. Dezember 2016

Wir möchten Euch auf unsere diesjährige familienpolitische Tagung des DGB aufmerksam machen:

Unter dem Titel „Mehr Zeitsouveränität durch Partnerschaftlichkeit - Neue Optionen für eine gerechte Arbeitszeitverteilung“ möchten wir am 13. Dezember 2016 in Berlin (ver.di Bundesverwaltung, 10-16 Uhr) über neue arbeitszeitpolitische Optionen und gewerkschaftliche Initiativen diskutieren. Gemeinsam mit Familienministerin Manuela Schwesig und dem DGB-Vorsitzenden Reiner Hoffmann sowie weiteren Gästen aus Wissenschaft, Politik und der betrieblichen Praxis sollen Strategien erörtert werden, wie Arbeitszeiten familienbewusster gestaltet werden können.

Eine partnerschaftliche Arbeitsteilung zwischen Erwerbs- und Sorgearbeit wünschen sich die meisten Frauen und Männer – Veränderungsprozesse in Richtung familienbewusster Arbeitsorganisation stoßen aber weiterhin auf erhebliche betriebliche und soziale Hindernisse. Anhand von Fachvorträgen und Best-Practice-Beispielen diskutieren wir die drängenden Fragen:

  • Wie kann Zeitsouveränität betrieblich umgesetzt werden?
  • Was sind die Anforderungen an eine gerechte Arbeitszeitverteilung?
  • Wie können individuelle Ansprüche oder Wahlarbeitszeiten durch Mitbestimmungsrechte unterstützt werden?
  • Welche Anforderungen kommen auf Interessenvertretungen und Gewerkschaften zu?
  • Und wie kann eine partnerschaftliche Arbeitszeitverteilung zwischen den Geschlechtern besser funktionieren?

Wir laden Euch/Sie herzlich dazu ein, über die neuen Herausforderungen zu debattieren, die eine lebensphasenorientierte Arbeitszeitpolitik mit sich bringt.

Das ausführliche Programm der Tagung mit dem Anmeldebogen kann hier heruntergeladen werden:

 

Nach oben